Hochzeitstorten selbst backen

Die eigene Hochzeitstorte selbst backen ist eine große Herausforderung. Nicht nur die passende Idee zum Thema, die Größe und das Aussehen sind hierzu unabdingbar, auch der Einsatz von verschiedenen süßen und essbaren Dekorationselmenten auf der Hochzeitstorte ist von hoher Wichtigkeit. Holen Sie sich Unterstützung von der eigenen Familie oder Freunden, die Ihnen bei der Herstellung der Hochzeitstorte helfen können und vielleicht auch eigene Ideen bei der Dekoration einbringen.

Das diese Herausforderung auch eine genaue Planung benötigt liegt es auf der Hand, dass Sie sich einen Ablaufplan zurechtlegen müssen damit wirklich bei der Hochzeitstorte nichts schiefgehen kann.

Hier können Sie sich von uns eine gut funktionierende Planung genauer anschauen um somit Schritt für Schritt zum süßen Hochzeitstortenglück zu gelangen.

5 Wochen vor der Hochzeit öffnen

Sie haben sich entschieden Ihre Hochzeitstorte zur Hochzeit selbst zu backen, von daher kann man davon ausgehen, dass Sie ein sehr kreativer Mensch sind und sich im Bereich Torten gut auskennen. Entwerfen Sie zu allererst Ihre Hochzeitstorte und bestimmen Sie die Form, die Größe, den Aufbau, die Füllung und die Kuchenbasis.

3 Wochen vor der Hochzeit öffnen

Sie haben eine genaue Vorstellung Ihrer perfekten Hochzeitstorte. Nun können Sie sich um die Materialien kümmern und diese bereits nach und nach besorgen. Erstellen Sie zudem im Vorfeld bereits die Einkaufsliste der Zutaten für Ihre Hochzeitstorte, denn in den letzten 2-3 Wochen vor der Hochzeit haben Sie auch ohne Vorbereitung einer Torte sehr viel Stress.

2 Wochen vor der Hochzeit öffnen

Besorgen Sie nun alle lagerfähigen Materialien, kaufen Sie von diesen Materialien lieber immer etwas mehr, damit keine bösen Überraschungen kommen oder etwas beim Backen schief geht.

3-4 Tage vor der Hochzeit öffnen

Backen Sie nun die Böden der Hochzeitstorte für die Kuchenbasis, dies hat den Vorteil, dass die Böden noch eine Weile ruhen können und sich dadurch besser verarbeiten lassen.

2 Tage vor der Hochzeit öffnen

Füllen Sie nun die Böden der Hochzeitstorte mit der von Ihnen ausgesuchten Füllung, sofern eine lagerfähige Füllung geplant ist oder die Füllung längere Kühlzeiten in Anspruch nimmt.

1 Tag vor der Hochzeit öffnen

Falls Ihre Hochzeitstorte keine kühlende Füllung hat, befüllen Sie nun die Böden der Torte. Da Sie sich im Vorfeld Ihre Gedanken bezüglich der Größe und des Aussehens Ihrer Hochzeitstorte gemacht haben, geht es nun an den Aufbau der Torte. Dieser kann einfach als auch mehrstöckig sein. Nun können Sie Ihre Hochzeitstorte wie gewünscht mit der gekauften Dekoration verzieren.

Am Tag der Hochzeit öffnen

Sichern Sie die Torte für den Transport in die Hochzeitslocation genau ab und tätigen Sie die letzten feinen Handgriffe an Ihrer Hochzeitstorte. Es kann passieren, dass sich die Dekoration verschiebt oder gar ganz abfällt. Von daher empfehlen wir Ihnen, genügend Zeit einzuplanen um etwaige Unschönheiten der Hochzeitstorte zu verbessern. Beachten Sie bitte auch die Kühl- und Lagerzeiten, damit Ihre eigens gestaltete Hochzeitstorte ein absolutes Highlight wird.