Accessoires

Zu seiner Hochzeit, möchte sich der Bräutigam
von seiner besten Seite zeigen. Ein perfekt sitzender Hochzeitsanzug
ist die Grundvoraussetzung. Viele kleine Details,
stehen dem Bräutigam zur Auswahl, um das Outfit komplett
zu machen und stimmig abzurunden.
In unserem Guide können Sie sich einen Überblick
über die Accessoires für den Mann verschaffen.
Dabei gilt die Devise von Kopf bis Fuß.

Der Zylinder

Wenn die Wahl des Bräutigams auf einen besonders
festlichen Hochzeitsanzug, wie zum Beispiel den Frack
oder den Cut fällt, ist ein Zylinder unverzichtbar.
Er unterstreicht die opulenten Anzüge und ist ein wahrer Blickfang.
Die meisten Modelle sind zusammenklappbar und seit Mitte
des 19. Jahrhunderts en vogue. Bei einem Cut wird ein grauer Zylinder
bevorzugt während der Frack einen schwarzen Zylinder verlangt.

Das Plastron

Ein Plastron passt wunderbar zu modernen Hochzeitsanzügen als auch
zum klassischen Cutaway, es ist wesentlich voluminöser und festlicher
als eine Krawatte, und kann zusätzlich mit einer Perlennadel
verziert werden. Das Plastron sollte ausschließlich zu Hemden mit
Kläppchen- oder den moderneren Haifischkragen getragen werden,
in Verbindung mit einer Weste. Das Plastron entwickelte sich
um 1860, und ist somit der Vorläufer der Krawatte.

Die Krawatte

Die Krawatte ist bei einer festlichen Hochzeit eher unüblich,
da sie vorwiegend in der Businessbekleidung zuhause ist.
Wenn sich der Bräutigam doch für eine Krawatte entscheiden sollte,
hat er eine schlichtere Alternative zu den edleren und breiteren Plastron
und der klassischen Fliege. Auch bei der Krawatte gibt es
festliche Ausführungen mit reicher Verzierung und edlen Stoffen.

Die Fliege

Die Fliege, ist eine sehr elegante Alternative zum klassischen Plastron
und liegt voll im Trend. Falls der Bräutigam sich entscheidet,
zu seiner Hochzeit einen Smoking bzw. einen Frack zu tragen,
ist die Fliege unverzichtbar. Mittlerweile wird sie auch bei klassischen
Hochzeitsanzügen immer beliebter.Die Fliege (oder auch Schleife) gibt
es in unterschiedlichen Größen, zum selber binden oder mit Gummiband.

Das Einstecktuch

Das Einstecktuch (oder auch Pochette) ist bei der festlichen
Hochzeitsmode für den Herren nicht wegzudenken. Ob das Einstecktuch
beim Smoking farblich zu Kummerbund und Fliege abgestimmt wird,
oder beim klassischen Hochzeitsanzug zu Plastron und Weste,
ist diesem kleinen Allroundtalent gleich. Ob nun aufwendig gefaltet
oder leger eingesteckt, die Pochette bringt Farbe und Stil ins Spiel.

Der Blumenanstecker

Ein Blumenanstecker für den Bräutigam, passend zum
Brautstrauß, ist der Blickfang und macht den Hochzeitsanzug perfekt.
Wobei man die Farben und Blüten auch im Brautstrauß
wiederfinden sollte. So sind Braut und Bräutigam
bis ins kleinste Detail perfekt aufeinander abgestimmt,
außerdem bringen frische Blumen Farbe und Frische ins Spiel.

Der Kummerbund

Falls der Bräutigam zur Hochzeit, einen Smoking bevorzugt ist
der Kummerbund eine interessante und klassische Alternative zur
Weste. Die Farbe des Kummerbundes wird passend mit Fliege und
Pochette abgestimmt und runden das edle Gesamtbild ab. Der Name
für die attraktive Schärpe wurde vom hinduistisches Karmaband
abgeleitet. Die Falten des Kummerbundes werden nach oben getragen.

Die Weste

Die Weste ist die modische Antwort auf das klassische Kummerbund
und sie macht den schönsten Hochzeitsanzug erst perfekt.
Dabei kann der Bräutigam aus einem breiten Sortiment,
die perfekte Weste wählen, von traditionellen Modellen passend
zum klassischen Hochzeitsanzug bis hinzu aufwendigen
Schmuckwesten für den extravaganten Auftritt. Westen passen
zu festlichen Anzügen in Kombination mit Plastron oder Fliege
und wirken auch ohne Sakko als selbstständiges Bekleidungsstück.

Das Hemd

Für den festlichen Hochzeitsanzug braucht es das passende Hemd.
Es gibt sie in den unterschiedlichsten Passformen, Farben und
Kragenvarianten. Aktuell liegt der Karolook sehr im Trend, bevorzugt
zu einem blauen Dreiteiler. Haifisch- bzw. Kläppchenkragen werden
besonders zu Hochzeitsanzügen empfohlen, während man zum Smoking
das passende Smokinghemd kombinieren sollte. Der Bräutigam sollte
besonderen Wert auf angenehmes Material und einen guten Sitz legen.

Die Manschettenknöpfe

Ein wichtiges Accessoire für den Bräutigam ist und bleiben
die Manschettenknöpfe. Dabei müssen sie gleich zwei Aufgaben
bewältigen, zum einen das Schließen der Manschette, auf der
anderen sind sie ein wichtiges und edles Schmuckstück für den
Bräutigam. Durch unterschiedliche Materialien, verschiedenen
Formen und Musterungen bleiben Manschettenknöpfe ein modisches
und zeitloses Accessoire für den perfekten Hochzeitsanzug.

Der Gürtel

Bei dem Gürtel handelt es sich um ein Accessoire, welches neben
dem edlen Design auch ein praktischen Nutzen hat. Der Gürtel
hat die Aufgabe, dass der Hosenbund in korrekter Höhe
an der Taille sitzt, außerdem wertet er eine elegant und perfekt
sitzende Hose zusätzlich auf. Die Farbpalette reicht vom klassischen
Schwarz, über braun bis hin zu Cremetönen, ein Hauptaugenmerk
sollte auf edlen Materialien wie zum Beispiel echtes Leder liegen.

Der Hosenträger

Den praktischen Nutzen teilt sich der Hosenträger mit dem Gürtel,
dennoch könnten beide Accessoires nicht unterschiedlicher sein.
Die etwas in Vergessenheit geratenen Hosenträger feiern aktuell
ihr Revival und sind trendy wie nie zuvor. Weiße und schwarze
Hosenträger sind nach wie vor die Klassiker, aber auch farbige
Varianten werden salonfähiger und können ein schöner Blickfang sein.

Die Strümpfe

Strümpfe gehören zu jedem Outfit dazu. Zum Hochzeitsanzug sollten
die Strümpfe knielang sein, denn ein Blick auf das nackte Bein
sollte vermieden werden. Für festliche Anlässe sind Strümpfe meistens
schwarz. Aber bei seiner Hochzeit darf der Bräutigam auch Mut zur
Farbe haben und vom klassischen Schwarz abweichen. So kann er die
Farbe der Strümpfe passend zum Einstecktuch und Fliege abstimmen.

Die Schuhe

Die Schuhe sind für den Bräutigam unvermeidbar. Bequem
sollten sie sein und zum Outfit passen. Schwarze und braune
Schnürschuhe harmonieren zu allen Anzügen und runden den
eleganten Gesamteindruck ab. Auch Varianten in creme sehen
zum passenden Hochzeitsanzug sehr elegant aus. Natürlich gibt
es auch beim Thema Schuhe Ausnahmen, so sollte der Bräutigam
zu einem Smoking grundsätzlich edle schwarze Schnürschuhe
kombinieren. Bei einem Frack ist ein schwarzer Lackschuh unabdinglich.